PROFIL

Kryolipolyse Stuttgart

Angela Dörler ist ausgebildete Arzthelferin der Dermatologie und staatlich anerkannte Kosmetikerin. Sie ist seit über 11 Jahren erfolgreich im Gesundheits- und Beautybereich tätig. In Zusammenarbeit mit Ernährungsberaterin Ariane Scheunemann und Dr. Hartner (ästhetische Medizin) bietet sie in der Alexanderstrasse ein ganzheitliches Konzept zur Erreichung der individuellen Idealfigur an. Nach langer und intensiver Recherche hat sich Angela Dörler für das innovative Kryolipolyse-Verfahren der Firma Forma Vita entschieden. Das schweizer Qualitätsprodukt bietet Sicherheit und Effektivität durch hochwertige Sensoren-Technik. Dadurch wird eine konstante Kühlung gewährleistet, um einen optimalen Behandlungserfolg zu erzielen.
Sind Sie interessiert? Dann vereinbaren Sie doch einen unverbindlichen kostenlosen Beratungstermin und entdecken Sie ganz neue Möglichkeiten auf dem Weg zu Ihrer persönlichen Traumfigur.

adoerler_643

Kryolipolyse

WIE FUNKTIONIERT DIE KRYOLIPOLYSE?

Wissenschaftler der Harvard University haben herausgefunden, dass Fettzellen empfindlicher auf Kälte reagieren als andere Körperzellen. Werden Fettzellen ein- oder mehrfach Kälte ausgesetzt, können sie zerstört oder zumindest beschädigt werden. Die Kryolipolyse basiert auf der Theorie, dass Fettzellen dem Energieentzug (Kühlung) gegenüber anfälliger sind als das umgebende Gewebe. Ein nicht invasiver Applikator wird mit Vakuum am gewünschten und für die Behandlung definierten Bereich angebracht. Er kühlt, respektive entzieht Energie aus dem darunter liegenden Fettgewebe und schützt mittels hochwertigen Membranen gleichzeitig Haut, Nerven, Muskeln und andere Gewebe. Bei den gekühlten Fettzellen besteht dann die theoretische Möglichkeit, dass eine Apoptose (kontrollierter Zelltod) ausgelöst wird und die Zellen vom Körper stufenweise abgebaut werden. Während des Verfahrens wird die Haut mit den im Applikator enthaltenen Sensoren überwacht, damit ein einheitliches, gleichbleibendes Verfahren gewährleistet ist. Unsere Sensoren sind mit der Steuerung verbunden und ermöglichen somit die kontinuierliche Überwachung und Anpassung der Kühlung während des angewandten Kryolipolyse-Verfahrens.

 

WAS GESCHIEHT MIT DEN FETTZELLEN?

Während des Verfahrens besteht die theoretische Möglichkeit, dass durch die verursachte Kälteexposition ein kontrollierter Zelltod der Fettzellen verursacht wird. Dies kann zur Freisetzung von Zytokinen und anderen Entzündungsmediatoren führen. In den folgenden Monaten nach der Behandlung kann es dann dazu kommen, dass Entzündungszellen die betroffenen Fettzellen stufenweise abbauen. In der Theorie werden dann langsam Lipoide aus den Fettzellen freigesetzt und vom Lymphsystem zur Verarbeitung abtransportiert. Das Kryolipolyse-Verfahren ist nicht-invasiv. Wir weisen an dieser Stelle darauf hin, dass der beworbene Erfolg weder gesichert noch wissenschaftlich erwiesen ist und empfehlen die weitere Informationsgewinnung durch die Lektüre von freien Presseartikeln und Erfahrungsberichten.

Frühstücksfernsehen – SAT.1 – 14.06.2013 – 4:29 Min.

 

Ablauf der Kryolipolyse Behandlung

Gemeinsam mit Ihnen wird der zu behandelnde Bereich festgelegt. Er wird fotodokumentiert, der Umfang mittels Maßband festgehalten und Sie werden mit einer Segment Körperanalyse-Waage vermessen. Das Körperscreening liefert genaue Daten bezüglich Muskelmasse, Körperfettanteil, Viszeralfettlevel, Körperwasseranteil und einiges mehr. Anhand dieser Werte können wir Ihre Behandlungserfolge exakt dokumentieren.

Danach wird der Behandlungskopf (Applikator) auf ihrem Körper in die richtige Stellung gebracht. Das Gerät zieht dann das Fettpölsterchen nach oben zwischen zwei Kühlplatten. Sie werden ein straffes Zug- und Druckgefühl verspüren, welches nach einigen Minuten nachlässt. Dadurch wird sichergestellt, dass die Kühlung des Gewebes möglichst effizient erfolgt. Die Behandlung ist nach einer Stunde abgeschlossen. Die Behandlungszeit darf nicht unterschritten werden.

Einige Kunden empfinden das Aufwärmen der Haut auf Normaltemperatur leicht schmerzhaft was aber nach ca. 10 Minuten abklingt. Man ist direkt nach der Behandlung arbeits- und gesellschaftsfähig Nach der ersten Behandlung können, mit einem Abstand von mindestens 6 Wochen, problemlos weitere Behandlungen durchgeführt werden

 

Wie unterscheidet sich Kryolipolyse von anderen Behandlungsformen?

Durch die kontrollierte Kühlung können Fettzellen gezielt behandelt werden. Bei anderen Behandlungsmethoden wie Laser, Hochfrequenz und fokussierter Ultraschall werden nicht nur Fettzellen beeinflusst, sondern ggf. auch anderes Gewebe. Nach der Theorie des Ablaufs der Kryolipolyse wird bei dieser Behandlungsmethode lediglich das behandelte und kein weiteres Gewebe beeinflusst. Die Kryolipolysebehandlung erfolgt ohne Ausfallzeit.

bild3
bild2
bild1

2-Zonen gleichzeitig behandeln

4 Grössen der Behandlungsköpfe

Höchste Sicherheitsstandards durch eingebaute Temperatursensoren in den Applikatoren

Die Behandlung mit dem CW4 von Forma Vita verläuft garantiert ohne Temperaturschwankungen

KONTAKT

Cool Contouring
Angela Dörler
Friedrich-List-Str. 38
70771 Leinfelden-Echterdingen
+49 172 73 73 335
info@cool-contouring.com
Termine nach telefonischer Vereinbarung













Copyright 2015 – www.Faceart-Design.com. All Rights Reserved